Julia Obergfell - Oboe

Julia Obergfell (*1995) erhielt mit fünf Jahren Klavierunterricht und drei Jahre später Oboenunterricht an der Jugendmusikschule St. Georgen im Schwarzwald. Von 2015 bis 2021 studierte sie bei Prof. Gregor Witt an der Hochschule für Musik und Theater Rostock, wo sie ihren Bachelor und Master of Music abschloss. 

Zuvor studierte sie bei Prof. József Kiss an der Musikhochschule Detmold. Orchestererfahrung sammelte Julia Obergfell im Gustav Mahler Jugendorchester, im West-Eastern Divan Orchestra, bei der Staatskapelle Dresden, beim Bayerischen Staatsorchester München, bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz sowie als Akademistin bei der Staatskapelle Berlin.

Julia Obergfell erhielt mehrere Stipendien, nahm an Meisterkursen teil und gewann mit ihrem qunst.quintett nationale und internationale Preise. Sie war solistisch in Rostock, Mannheim und New York zu hören.

Seit 2019 ist Julia Obergfell zweite Oboistin und Englischhornistin im MDR-Sinfonieorchester Leipzig. Seit 2021 spielt sie dort im Rahmen eines Zeitvertrags auf der Position der Solo-Oboe.